Kessler Direktabzug

 

Der Kessler Direktabzug erreicht durch seine innovative Abzugskonstruktion eine noch nie gesehene Schlankheit in der Repetiererherstellung auf Mauser 98-Basis. Das völlig neue Abzugssystem ist absolut ruckfrei und auf etwa 600 g bis 800 g eingestellt. Der Direktabzug bietet reichlich Spielraum im Abzugsbügel, so dass er auch mit Handschuhen problemlos bedient werden kann. Der Modul-Abzug entstand im Jahr 2000 in der Büchsenmacher-Meisterwerkstatt Waffen Kessler und wurde seitdem weiterentwickelt. Der Kessler Direktabzug ist als Gebrauchsmuster geschützt.

Kessler Direktabzug: um die Schlankheit der Kesslerin zu erreichen, ist ein flacher Abzug notwendig.​

Funktionsprinzip Kessler Direktabzug

 

 

 

Im gespannten Zustand (Figur A) stützt sich die Schlagbolzenmutter (5) mit ihrer schrägen Fläche (5a) an der schrägen Fläche (4a) der Abzuggabel bzw. der Waage ab. Letztere wiederum stützt sich an der Raste (1b) am Abzugstollen (1a) ab.

Betätigt man die Abzugzunge (1), gleitet oben der Abzugstollen (1a) mit der Raste (1b) nach vorne, wodurch die Abzuggabel mit der schrägen Fläche (4a) nach unten gedrückt wird und dadurch der Weg der Schlagbolzenmutter nach vorne frei ist.

Mittels Stellschraube (2b) kann die Eingrifftiefe der Raste (1b) eingestellt und somit der Abzugweg und -widerstand reguliert werden. Durch das sehr günstige Hebelverhältnis zwischen Abzugzunge und Abzugstollen (nach der Zeichnung ca. 1:1,5) ergibt sich ein sehr kurzer Abzugweg.

Büchsenmacher Meisterwerkstatt Waffen Kessler

 

 

 

Öffnungszeiten Ladengeschäft

Mi, Do, Fr: 14.00 - 18.00 Uhr

Weitere Termine wie Werkstattbesuche, Schießen, Schaftholzauswahl, nach Vereinbarung.

Land - Au 6 • 94469 Deggendorf

Tel.: +49 991 - 28 48 42

Fax: +49 991 - 28 48 41

info@waffen-kessler.de

Land - Au 6 • 94469 Deggendorf​